Brennholz in 1. Linie für Groß-Rohrheimer

Bedingt durch die explodierenden Preise für Gas und Öl, steigt auch bei uns die Nachfrage nach Brennholz. Obwohl auch beim Brennholz ist deutlicher Preisanstieg zu verzeichnen ist, schnellt die Nachfrage immer weiter in die Höhe. Forstamtsleiter Ralf Schepp informierte bei der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Dorfentwicklung, Bau- und Umweltfragen darüber, dass auch viele Anfragen aus der näheren und weiteren Umgebung eingehen – und bedient werden. Mancher Rohrheimer Interessent kommt deshalb wohl nicht zum Zug. Da sind wir der Meinung, dass das Brennholz in erster Linie den Groß-Rohrheimer Haushalten zur Verfügung stehen sollte. Schließlich werden Fehlbeträge im Haushaltsplan des Gemeindewaldes aus den Gebühren und Steuern ausgeglichen die die Groß-Rohrheimer bezahlen. Auswärtige Interessenten sollten zunächst auf einer Warteliste notiert werden. Diese kann dann zum Tragen kommen, wenn die Rohrheimer Interessenten bedient sind. Zur nächsten Sitzung werden wir einen entsprechenden Antrag einbringen und hoffen auf breite Zustimmung.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.